Vorweihnachtsarbeiten

Die Weihnachtszeit und die paar Tage danach wird es normalerweise ruhiger. Da sitzt man bei seiner Familie, kommt wieder einmal zusammen, geniesst gutes Essen, Gemütlichkeit, schlechtes Fernsehen und lässt sich einmal hängen. Nicht aber bei einem freischaffenden Autor. 🙂

Ich bin gerade dabei, alle WordPressseiten zu aktualisieren, neue Projekte zu planen und anstehende Aufgaben zu planen. Die sozialen Netzwerke werden überprüft, neue werden ergänzt, es wird schön brav alles in einen neuen dicken Termin- und Aufgabenplaner aufgeführt. Die Netzwerke werden mit Infos gefüllt, neue Abbonennten werden gesucht und es wird sich verknüpft. Die WordPressseiten werden mit neuen Inhalten versehen und etwas SEO-flott gemacht. Weihnachten? Ach was. 🙂

Das Crowdfunding-Buch bekommt ein neues Inhaltsverzeichnis, die Angler wollen in die Socials und der Eisenbahnverein bekommt nun auch ne WordPressseite und mehrere sozialen Plattform-Anlaufstellen. Es geht rund.

Natürlich gibt es da noch ein bisschen freischaffende Autoren-Arbeit. EBook-schreiben für einen Österreicher und ein paar Beiträge für verschiedene Auftraggeber. Arbeiten, die sich angestaut haben. Neue Aufträge müssen gesucht werden. Bewerbungen werden getippt. Und die neue Angelsaison muss vorbereitet und angegangen werden. ich glaub, ich hab zu viel Kaffee getrunken.

Und was ist mit Crowdfunding? Kein Kochbuch? Hmm… Ich schreibe einen Fantasy-Roman für Kinder und Jugendliche. Die ersten Seiten sind schon da. Und einige werbende, ganz tolle Vorgeschmacks-Zeilen. Na dann. Lassen wir Weihnachten bisschen kleiner werden und schreiben, pflegen und erfinden. Aber das gute Essen und ein paar Glühwein lass ich mir auch nicht entgehen. LG an Alle.

Schreibe einen Kommentar